Nuit Européenne des Musées 2018 – lange Nacht der Museen

8. Mai 2018 um 12:52

Plakat Lange Nacht der Museen Frankreich 2018

Die 14. Europäische Nacht der Museen findet dieses Jahr am 19. Mai statt. In dieser Samstag Nacht sind insgesamt 3400 Museen in Europa, 1300 in Frankreich und Mehrzahl der Museen in Paris kostenlos und (teilweise) bis spät in die Nacht hinein geöffnet. Dazu finden zusätzlich besondere Animationen statt. Eine gute Gelegenheit Museen in Paris ganz kostenlos zu entdecken oder wieder zu entdecken.

Seerosen Die amerikanische Abstraktion und der letzte Monet – Orangerie

3. Mai 2018 um 13:12

Ausstellung Seerosen Die amerikanische Abstraktion und der letzte MonetIm Pariser Museum l‘Orangerie  findet bis zum 20. August 2018 die Sonderausstellung „Nymphéas L’abstraction américaine et le dernier Monet“ (Seerosen Die amerikanische Abstraktion und der letzte Monet), statt. Im Musée de l’Orangerie, am Place de la Concorde, sind dauerhaft die großen Gemälde des Seerosen-Zyklus von Claude Monet ausgestellt.

Ausstellungen des Modemachers Martin Margiela 2018

8. März 2018 um 14:10

Gleich zwei Ausstellungen finden in Paris im Jahr 2018 zu Ehren des belgischen Modeschöpfers Martin Margiela statt.

MARGIELA / GALLIERA, 1989-2009

Ausstellung Martin Margiela ParisDas Palais Galliera – das Mode-Museum von Paris – bietet Mode-Fans mit der Ausstellung – MARGIELA / GALLIERA, 1989-2009 zur Zeit eine besonders Interessante Ausstellung. Die erste Retrospektive zu Ehren des Belgischen Modemachers, Diplomiert in der Belgischen Académie royale des beaux-arts in Anvers, beschäftigt sich mit seinen Kollektionen der Jahre 1989 bis 2009.
Von 1984 bis 1987 war Martin Margiela Assistent des berühmten Pariser Modeschöpfers Jean Paul Gaultier. Danach gründete er als einziger der Modeschöpfer aus der Schule von Anvers seiner Generation sein Modehaus in Paris.

Retrospektive Eugène Delacroix im Louvre

6. März 2018 um 14:11

Retrospektive Eugène Delacroix im Louvre, ParisDer Louvre in Paris widmet ab 29. März 2018 eine große Sonderausstellung einem der bedeutendsten französischen Maler – Eugène Delacroix (1798-1863). Die Retrospektive im Louvre, in Zusammenarbeit mit dem Metropolitan Museum of Art New York, ist die größte und umfangreichste seit 1963 (dem 100. Jahrestags seien Todes des Malers) und vereint 180 Werke von Eugène Delacroix die normalerweise in Museen in Frankreich in Lille, Bordeaux, Nancy, Montpellier … ausgestellt, sind sowie Leihgaben von Museen in den USA, Großbritannien , Deutschland , Kanada, Belgien …

Ausstellung César im Centre Pompidou

28. Januar 2018 um 15:44

Ausstellung César Centre Pompidou ParisDas Centre Pompidou in Paris widmet anlässlich seines 20. Todestages einem der bekanntesten französischen Bildhauer César eine große Retrospektive. Bis 26. März 2018 sind insgesamt 126 Werke aus 50 Jahren des Schaffens eines der bedeutendsten Vertreter des „Neuen Realismus“ im Centre Pompidou auf 2.000 Quadratmetern zu sehen, die für die Ausstellung aus aller Welt zusammengetragen wurden.

Obsession Marlene – Marlene Dietrich Ausstellung im MEP

18. Januar 2018 um 17:22

Marlene Dietrich Ausstellung Paris MEPIm Fotomuseum von Paris, der Maison européenne de la photographie, sind zur Zeit etwa 200 Fotos von Marlene Dietrich aus der Sammlung von Pierre Passebon zu sehen. Pierre Passebon ist leidenschaftlicher Sammler und besitzt in seiner Kollektion mehr als 2000 Fotos der deutschen Schauspielerin und Sängerin (1901 – 1992).
Marlene Dietrich war eine Ikone des XX. Jahrhunderts gleichzeitig Modern und Zeitlos. Ihre Schönheit und Eleganz machten sie zu einem Glamour-Star.

MoMA zu Gast in der Fondation Louis Vuitton

31. Oktober 2017 um 14:54

MoMA in der Fondation Louis VuittonWer schon immer mal das Museum of Modern Art besuchen wollte aber der Weg nach New York zu weit war kann jetzt mehr als 200 Werke die normalerweise in dem Weltberühmten Museum für moderne Kunst zu sehen sind in einem der extravagantesten Museen von Paris der, Fondation Louis Vuitton, bewundern. „Etre moderne le MoMA à Paris“ zeigt auf 4 Etagen der Fondation Louis Vuitton chronologisch Gemälde, Skulpturen, Fotos, Zeichnungen, Filme und Dokumente aus dem XX und XXI Jahrhundert aus der Kollektion des 1929 eröffneten New Yorker Museums.

Gauguin Ausstellung im Grand Palais

7. Oktober 2017 um 14:53

Gauguin Ausstellung Grand Palais ParisAm 11. Oktober 2017 eröffnet die Ausstellung Gauguin l’alchimiste im Grand Palais in Paris. Mit insgesamt 200 Werken von Paul Gauguin (1848-1903) – 53 Gemälden, 28 Keramiken, 44 Skulpturen und Objekten aus Holz sowie 35 Zeichnungen zeigt die Ausstellung den ganzen Schaffens-Weg des Weltbekannten Künstlers auf.
Die Ausstellung ist die erste die den kreativen Prozess, die Arbeitstechniken von Gauguin näher aufgezeigt.
Gauguin gab seine Arbeit als Börsenmakler 1882 auf um sich nur noch der Malerei zu widmen. Er lebte danach 10 Jahre lang im nordfranzösischen Rouen wo er vom Impressionismus beeinflusste Gemälde der Stadt und den Straßen malte.

Ausstellungs-Highlights im Herbst 2017

28. August 2017 um 20:50

In kürze enden in Paris die Sommerferien. Das kulturelle Leben der französischen Hauptstadt beginnt wieder. Auch in diesem Herbst erwarten Pariser und Touristen wieder zahlreiche sehenswerte Ausstellungen. Hier eine kleine Vorschau auf die Ausstellungs-Highlights im Herbst / Winter 2017

Irving Penn im Grand Palais

Plakat Irving Penn im Grand PalaisAnlässlich des 100. Geburtstags von Irving Penn widmet das Grand Palais in Paris dem Fotografen eine große Ausstellung. Bekannt wurde Irving Penn unter andrem durch seine Porträts von Persönlichkeiten wie Pablo Picasso, Yves Saint Laurent, Audrey Hepburn, Alfred Hitchcock

Retrospektive David Hockney im Centre Pompidou

26. Juni 2017 um 14:38
A Bigger Splash, 1967 © David Hockney Collection Tate, London

© David Hockney A Bigger Splash, 1967

Das Centre Pompidou in Paris widmet dem Künstler David Hockney anlässlich seines 80. Geburtstags eine große Retrospektive. In der Ausstellung sind 160 Gemälde, Fotos, Gravuren, Video-Installationen und mehr zu sehen. Darunter die Bekanntesten Bilder von Hockney, Swimming Pools, Doppel-Portraits, monumentale Landschaften … Die Retrospektive zeigt den gesamten Schaffens-Weg, die chronologische künstlerische Entwicklung des britischen Künstlers auf. Besondere Aufmerksamkeit richtet die Ausstellung auf seine Benutzung moderner Techniken um die weite Verbreitung seiner Kunst zu fördern.

„Das künstlerische Schaffen ist ein Akt der Teilung“

Hockey benutzt für seine Fotografien stets moderne aktuelle Techniken von Polaroids über Fax, Computer, Drucker und seit kurzem iPads.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de