Europäische Nacht der Museen

11. Mai 2011 um 01:32

Die 7. europäische Nacht der Museen findet am Samstag dem 14. Mai 2011 statt. Neben zahlreichen Museen in Paris die an diesem Tag bis spät Abends geöffnet sein werden, sind 196 Animationen speziell für diese Nacht in den Museen der französischen Hauptstadt angekündigt. Das Ziel der Veranstaltung die letztes Jahr mehr als 70 000 Besucher in Paris anzog, ist es die Kunst einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Zudem ist der Eintritt zu allen teilnehmenden Museen während der Veranstaltung kostenlos.

Auszug der Liste der teilnehmenden Museen in Paris :

Musée des Arts décoratifs (18 Uhr – 00 Uhr)

Louvre (20 Uhr 30 – 23 Uhr 30)

Museum der Orangerie
Mit dem Event Musique pour les Nymphéas (Musik für die Seerosen)
von 22 Uhr bis 1Uhr

Musée Carnevalet (Museum der Geschichte von Paris)
(19 Uhr bis 00 Uhr)
19 Uhr 30 – 20 Uhr
Musik in den Gärten, Konzert der Schüler des Mozart-Conservatoires.
21 Uhr 30 – 22 Uhr
„World-Music“ mit Werken aus dem 20. Jahrhundert (Sibelius, Kodaly, etc.)

Musée des Arts et Metiers
(18 Uhr 30 – 23 Uhr)

Centre Pompidou
(20 Uhr – 1 Uhr)

Institut du Monde Arabe
(18 Uhr – 00 Uhr)

Musée du Luxembourg
(20 Uhr – 1 Uhr)
Ausstellung Lucas Cranach „Cranach et son temps“
20 Uhr Literarischer Besuch der Ausstellung (dauer 1 Stunde vorherige Reservierung obligatorisch)

Musée d’Orsay
Mit der aktuellen Ausstellung „Manet, Inventeur du Moderne“
(18 Uhr 30 – 00 Uhr)

Musée du Quai Branly
(18 Uhr – 00 Uhr)

Musée Rodin
(19 Uhr – 1 Uhr)
Ab Einbruch der Dunkelheit non-stop-projektion eines Films des Österreichischen Künstlers Mathias Poledna auf einer Riesen-Leinwand im Garten

Grand Palais
Mit zahlreichen Special Events
(19 Uhr 30 – 00 Uhr 15)
„Geslamter“ Besuch des Grand Palais „Un air de vague à Slam“
(19 Uhr 30 – 22 Uhr 30)
Projektion eines Fims von Pascale Bouhénic (20 Uhr 30)

Cinematheque Francaise – Filmemuseùm
Mit Musik aus Stanley Kubrik Filmen bis 23 Uhr 15
(19 Uhr – 1 Uhr)
Offizielle Internetseite der Europäischen Nacht der Museen in Frankreich