Ein Wochenende in Paris ist garnicht soo teuer

21. Juni 2015 um 15:00

Ein Wochenende in Paris ist garnicht so teuerParis gilt (besonders bei deutschen) als teuere Stadt ! Das dies nur relatif ist legte kürzlich eine Studie die von einem der größten Reiseportale in Auftrag gegeben wurde offen. Demnach liegt Paris „nur“ an 6. Stelle der teuersten Metropolen der Welt.
Grundlage war ein 3-Tägiger Wochenend-Aufenthalt für 2 Personen im Sommer 2015. Demnach muss man für das Vergnügen mit durchschnittlich 1.442 € in Paris rechnen.

Teuerste Touristen Metropole der Welt (40 Reiseziele wurden verglichen) ist demnach Cancun (Mexiko) mit 1.802 €, auf dem „2. Platz“ Zürich (1.737 €), danach New York (1.704 €) und London mit 1.676 €. Die Preise verstehen sich ohne Anreise-Kosten für 3 Nächte in einem 4-Sterne-Hotel, den Besuch von 3 Sehenswürdigkeiten, tägliches Mittagessen im restaurant und täglich ein Abendessen in einem guten Restaurant mit Hin-und Rückfahrt mit dem Taxi. Das ganze für 2 Personen.
Die „billigste“ Städte-Trip Ziele sind demnach Hanoi mit 660 €, Warschau mit 732 € und Charm el-Cheikh (Ägypten) mit 732 €.
Eine Nacht im 4-Sterne-Hotel wurde in Paris mit durchschnittlich 241 €, In London mit 278 € und New York mit 295 € veranschlagt.
Ein Abendessen in einem guten Restaurant für 2 Personen wurde mit 89 € in Paris, 97 € in London und 113 € in New York geschätzt.
Dies sind natürlich nur Mittelwerte. Nach oben sind natürlich nirgendwo Grenzen gesetzt aber wenn man weniger Wert auf Komfort legt kann man zumindest in Paris auch günstiger Urlaub machen.