Ausstellung Balenciaga „L’œuvre au noir“

26. Februar 2017 um 16:15

Balenciaga Ausstellung Paris

Im Musée Bourdelle findet ab 8. März 2017 die Ausstellung Balenciaga „L’œuvre au noir“, ein Leckerbissen für Mode-Fans, statt. Die Ausstellung ist die erste der „Spanischen Saison“ die vom Palais Galliera in Paris dieses Jahr organisiert wird. Der 1936 aus Spanien nach Frankreich ausgewanderte Cristóbal Balenciaga (1885–1972) präsentierte im Sommer 1937 in Paris seine erste Haute Couture Kollektion. Schwarz die Farbe seiner Wurzeln, aus der Tradition der Spanischen Folklore inspirierte Balenciaga während seiner ganzen Karriere als Createur seines Modehauses. Mehr als 100 Werke aus dem Fundus der Palais Gallier und den Archiven des Hauses Balenciaga

sowie Dokumente, Hüte … sind bis zum 16. Juli 2017 in 3 Kategorien , “ silhouette & volumes“, „noirs & lumières“ und „noirs et couleurs“ zu sehen. Christian Dior sagte einmal

„Mode ist seine Religion“

. Für Cristóbal Balenciaga war die Farbe Schwarz eine lebendige Farbe, manchmal undurchsichtig manchmal transparent, matt oder glänzend, im Lichterspiel Prunkvoll.

Musée Bourdelle
18, rue Antoine Bourdelle
75015 Paris
Balenciaga „L’œuvre au noir“
8. März bis 16.Juli 2017
Geöffnet :Dienstags – Sonntags 10:00 bis 18:00 Uhr
Métro : Montparnasse oder Falguière
Eintritt : Erwachsene 10€, 18-24 Jahre 7€, unter 18 Jahre kostenlos