Plakat Ausstellung Henri Cartier Bresson Museum Carnavalet

Das letzte Werk des Verpackungskünstlers Christo ist vollendet.

Heute war es endlich so weit, das letzte Werk des Verpackungskünstlers Christo ist vollendet. Der Traum des Künstlers, der leider am 31. Mai 2020 in New York verstarb ist nun Wirklichkeit. Der Triumphbogen in Paris ist nun mit 25.000 Quadratmeter bläulich-silberner Stoff und 3000 Meter roten Seilen verpackt. Das Geschenkpaket an die Stadt Paris und Frankreich wurde bereits im Jahr 1961 von Christo und seiner verstorbenen Frau Jeanne-Claude ersonnen.

Die Verhüllung des Arc de Triomphe ist wirklich ein Geschenk, im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Werk kostet die Stadt Paris und Frankreich keinen Cent. Christo hat wie immer seine monumentale ephemere Kunstwerke selbst, durch den Verkauf von Zeichnungen, Skizzen und Modellen, finanziert. Das einmalige Kunst-Event wird mit Sicherheit dazu beitragen, den Tourismus in der französischen Hauptstadt, der schwer unter der Covid-19-Krise litt, wiederzubeleben.

Das fertige Werk ist wirklich beeindruckend! Im ersten Moment hat man den Eindruck vor einer Fotomontage zu stehen. Dennoch ist es sehr lebendig. Die Farben, die Struktur ändert sich mit dem Wind, dem Sonnenstand … Man muss es einfach gesehen haben, um die Faszination zu verstehen.

Die Installation begann am 15. Juli 2021. Zunächst wurden die Ornamente an den Fassaden mit Metallkäfigen geschützt. Am 12. September wurden die 19 Stoffbahnen, die in Deutschland hergestellt wurden, von 80 spezialisierten professionellen Kletterern angebracht. Bei der Firma Geo in Lübeck waren 8 Näherinnen sieben Monate damit beschäftigt die Stoffbahnen, aus Aluminium beschichtetem Polypropylen-Gewebe, zuzuschneiden und zusammenzunähen. Die größten Bahnen sind 16 Meter breit und 52 Meter lang.

Christo, der aus Bulgarien stammt, kam 1958 nach Paris. Er war damals ein noch unbekannter Künstler der seinen Lebensunterhalt mit Porträts verdiente. In Paris verliebte er sich in seine spätere Frau Jeanne-Claude de Guillebon. Jeanne-Claude beschrieb die Anfangszeit von Christos Verpackungskunst so:

„Er begann zu verhüllen. Christo verhüllte Dosen, Flaschen, Stühle, ein Auto – einfach alles, was er finden konnte, Alltagsgegenstände, die weder besonders schön noch interessant waren. Stillschweigend setzte er voraus, dass jedes, aber auch jedes Objekt seinen Platz in der Kunst haben konnte. Es gab für ihn keine Hierarchien der künstlerischen Ausdrucksformen und Inhalte.“

Seither hatten Christo und Jeanne-Claude zahlreiche Objekte auf der ganzen Welt z.B. in Amerika, Japan, der Schweiz verpackt. Darunter 1985 den Pont Neuf in Paris und den Reichstag in Berlin 1995. Dem Paar war es sehr wichtig ihre Projekte selbst durch Verkäufe von Zeichnungen, Kollagen, Modellen … an Kunstsammler zu finanzieren und nicht von Sponsoren abhängig zu sein.

Christo produzierte bereits 1962/63 eine Fotomontage der Verhüllung des Triumphbogens, 1988 folgte eine Collage, ehe er das Projekt 2017 fortsetzte und weiterentwickelte.

Um das Projekt zu genehmigen, waren lange Verhandlungen mit den Behörden nötig, allerdings war es in Paris, mit der Erfahrung des Pont-Neuf, nicht ganz so schwer. Aber das Künstlerpaar Christo / Jeanne-Claude waren ja daran gewöhnt. Manche Franzosen sind allerdings davon schockiert das man den Triumphbogen, der ein Denkmal für die in zahlreichen Kriegen gefallenen Soldaten Frankreichs ist, verhüllt.

Der Arc de Triomphe verhüllt nach Entwürfen von Christo und Jeanne-Claude, das definitiv letzte Werk des Künstlerpaars, ist noch bis zum 3. Oktober 2021 zu sehen.

Auf Christos ausdrücklichen Wunsch erhalten Besucher in dieser Zeit ein 7 mal 7 Zentimeter großes Stück des Stoffes, der für das Kunstwerk verwendet wurde.

Das Andenken erhält man von den sogenannten „médiadteurs“ die blaue Westen mit der Aufschrift „Arc de Triomphe Wrapped“ tragen. Einige sind deutsche die extra für die Installation angereist sind und gerne mehr über das Projekt erklären.

Tickets für die Dachterrasse des Triumphbogens online buchen.

Auf der Fußgänger-Promenade am Seine-Ufer, etwa in Höhe des Samaritaine,  sind zur Zeit (fast) alle Werke von Christo & Jeanne-Claude auf großformatigen Fotos ausgestellt.

Wichtiger Hinweis

Der Place de l’Etoile Charles de Gaulle ist während der 3 Wocheneden des Events weiträumig abgesperrt. Um die Absperrungen zu passieren muss man einen „Pass Sanitaire“ besitzen. D.h. eine vollständige Impfung, einen negativen PCR oder Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden ist, oder einen Nachweis einer überstandenen Covid-19 Infektion vorweisen können.

Fotos vom Triumphbogen verpackt von Christo

Tipp zum Fotografieren.

Das schönste Licht zum fotografieren des Triumphbogens ist am Morgen und Mittags von Osten von der Avenue des Champs Elysées und am späten Nachmittag von Westen von der Avenue de la Grande Armée.
Vom Dach des Triumphbogens hat man das schönste Licht um den Eiffelturm zu fotografieren am späten Nachmittag / frühen Abend.

Alle Infos zum Triumphbogen in Paris

Öffnungszeiten, Adresse, Lageplan, Fotos, Geschichte …

Tipp: Hotel in der Nähe

Für Kunstliebhaber die sich vom dem Blick auf das Kunstwerk nicht trennen wollen. Eine wunderbare Sicht auf den Triumphbogen hat man von einigen Zimmer des Hotels Splendid Etoile

FAQ häufig gestellte Fragen

Kann man das Dach des Triumphbogens in der Zeit der Verhüllung besuchen?
Ja, allerdings sind die große Mehrzahl der Tickets bereits ausverkauft. Es bleiben noch wenige Tickets übrig die während der Verhüllung  exklusiv online zum etwas erhöhten Preis von 16€ verkauft werden.

Der Eintritt ist nur für Kinder unter 7 Jahre kostenlos und nicht wie normalerweis für EU Bürger unter 26 Jahre

Ist der Blick vom Dach durch die Installation von Christo behindert?

Nein, der Blick vom der Aussichtsplattform ist der gleiche wie immer. Einziger Unterschied, man läuft auf dem Stoff eines einmaligen Kunstwerks.

Wo bekommt man Eintrittskarten?
Die Tickets für den Besuch der Dachterrasse sind  nur in sehr begreztzr Anzahl verfügbar und nur online buchbar! Entweder dort (auf deutsch) oder dort  dort (auf französisch)
Wird der Place de l'Etoile während des Events gesperrt?
Ja, an den drei Wochenenden des Events wird der Place Charles de Gaulle Etoile, auf dem der Triumphbogen steht, für den Autoverkehr gesperrt um Fußgängern die Möglichkeit zu geben sich das Kunstwerk gefahrlos aus der Nähe anzusehen.
Die Champs-Elysées werden nur um 19. September sowie am 3. Oktober, wie jeden ersten Sonntag des Monats, zur Fußgängerzone.
Muß man am 19. September "Tag des Europäischen Kulturerbes" in Paris auch Eintritt zahlen?
Ja, der Zutritt der Dachterrasse ist auch an diesem Tag kostenpflichtig!
Darf ich den Triumphbogen verpackt von Christo fotografieren?
Ja, das fotografieren, von aussen wie auch auf der Terrasse auf dem Dach ist für private, nicht kommerzielle Zwecke, erlaubt,
Wie lange bleibt der Triumphbogen verhüllt?

16 Tage bis 3. Oktober 2021

Wie viel hat die Verhüllung des Triumphbogen gekostet?

Man schätzt die Kosten auf etwa 16 Millionen Euro

Gibt es Gruppentickets für den Triumphbogen?
Nein, in der Zeit der Christo-Verpackung werden keine Gruppentickets für den Triumphbogen verkauft.

1 Kommentar

  1. Thomas K

    Vielen Dank für den Bericht. Ich war am Samstag da. Wirklich beeindruckend. Schade das Christo nicht mehr lebt und dies sein letztes Werk ist. Und von der Dachterrasse hat man wirklich einen Super Panoramablick auf Paris und den Eiffelturm, Champs Elysees… Das Stück Stoff das ich von den Jungs mit den blauen Westen erhalten habe wird mir für immer ein schönes Andenken an einen wirklich gelungenen Aufzahlt in Paris bleiben.

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.