Barbie Ausstellung im Musée des Arts décoratifs

6. August 2016 um 13:39

Barbie Ausstellung im Musée des Arts décoratifs ParisDas Musée des Arts décoratifs in Paris  widmet der berühmtesten Puppe der Welt eine große Ausstellung für die ganze Familie. In dem ehrwürdigen Museum (gleich neben dem Louvre) sind mit mehr als 700 Barbies auf 1500 Quadratmetern noch bis zum 18. September 2016 zu sehen die die Geschichte im Wandel der Zeit der Puppe erzählen. 1959 war Barbie mit ihrer schlanken Silhouette und ihren langen Beinen fast eine Revolution in der Puppenwelt. Als Spiegelbild einer Epochen wurde 1961 Barbie als Stewardess und Ballerina verkauft, 1965 als Astronautin, 1973 als Ärztin … sie verkörpert den American Way of Life, hat aber gleichzeitig die universelle Dimension.

Seit den 50er Jahren spielen Millionen von Mädchen mit der Puppe des Herstellers Mattel. Alle 3 Sekunden wird eine Barbie Weltweit verkauft.
Inzwischen ist Barbie nicht mehr nur wie in der Anfangszeit Abbild der „typischen“ weissen, blonden Amerikanerin sondern wird mit 14 verschiedenen Gesichtsformen, 23 Haarfarben, 23 Haarfarben und 8 Hautfarben angeboten.
Für die Anziehpuppe haben alle Berühmten Modedesigner im Lauf der Zeit Kleider entworfen. Die Ausstellung zeigt auch Teile aus den unveröffentlichten Archiven des Herstellers Mattel

Ausstellung im Musée des Arts décoratifs, Paris
Bis 18. September 2016
Dienstag bis Sonntag 11:00 Uhr – 18:00 Uhr
Donnerstags bis 21:00 Uhr

Musée des Arts décoratifs
107, rue de Rivoli
75001 Paris
Metro : Palais Royal – Musée du Louvre
Internetseite zur Barbie Ausstellung (auf frz.)