Foto-Ausstellung Doisneau und das Hallen-Viertel

11. Februar 2012 um 16:25

Das Rathaus von Paris widmet dem Hallen-Viertel eine Ausstellung mit Fotos von Robert Doisneau. Die Arbeit des Fotografen, der 1994 verstarb, war immer eng mit Paris verbunden (eines seiner bekanntesten Werke heisst „le Baiser de l’hôtel de ville“ – Der Kuß vor dem Rathaus von Paris). Die 205 ausgestellten Original-Abzüge (hauptsächlich in Schwarz/Weiß, in einem eigenen Saal werden großformatige Farbfotos aus den 60-er Jahren gezeigt) zeigen das berühmte Viertel der Markthallen von Paris – „Les Halles“ – von 1933 bis 1979. Robert Doisneau war zeit seines Lebens von dem quirligen Leben im „Bauch von Paris“ – in und um die Pavillons Baltard – die bis zum Abriss 1969 als Großmarkthalle mitten in Paris dienten fasziniert.

Ausstellung Jean-Paul Goude im Museé des Arts décoratifs

16. November 2011 um 08:00

Unter dem Titel „Goudemalion“ präsentiert das Museé des Arts décoratifs die erste Retrospektive über Jean-Paul Goude. Der Fotograf, Grafiker, Künstler und Artdirektor der sich gerne selbst als „Bildermacher“ bezeichnet hat in seiner 40-jährigen Karriere nachhaltig die französische und Internationale visuelle Kommunikation beeinflusst. 1989 war Jean-Paul Goude der Artdirektor des Umzugs zum zweihundertsten Jahrestag der Französischen Revolution auf dem Champs Elysées. Die große Dampflokomotive die den Umzug anführte ist im Zentrum des Museé des Arts décoratifs umgeben von 600 Fotos und Zeichnungen des Künstlers ausgestellt.

Fotoausstellungen im November in Paris

31. Oktober 2011 um 15:18

Auch wenn dieses Jahr kein Monat der Fotografie in Paris stattfindet, sind wieder jede Menge Foto-Ausstellungen zu sehen. Hier einige Beispiele:

Retrospektive Diane Arbus im Jeu de Paume

Das Jeu de Paume zeigt ca. 200 Fotos der amerikanischen Fotografin Diane Arbus (1923-1971) in der ersten Retrospektive die der Künstlerin in Frankreich seit 30 Jahren gewidmet ist.
Diane Arbus war von New York, aussergewöhnlichen Personen und Randfiguren der amerikanischen Metropole fasziniert. Sie fotografierte als Fotojournalistin für namhafte amerikanische Zeitschriften Transvestiten, Prostituierte, Junkies, Behinderte … Ihre Werke besitzen eine ihr eigene Ästhetik und stellen damit die Vorstellung von Schönheit der „normalen Gesellschaft“ in Frage.

Ausstellung Karl Lagerfeld auf dem Pariser Foto-Salon

3. Oktober 2011 um 22:45

Der Pariser Foto-Salon der „Salon de la Photo“ zeigt nicht nur Fotoausrüstungen, sondern auch eine originelle Ausstellung von Karl Lagerfeld. Originell ist die Ausstellung deshalb weil der deutsch-stämmige Star-Mode-Designer und Fotograf der seit 1953 in Paris lebt nicht nur eine Serie von Fotos die er selbst vor kurzem fotografiert hat ausstellt, sondern auch ca. 30 Porträts in Schwarz/Weiss, von Stars der Fotografie, die aus der Sammlung des Maison Européenne de la Photographie stammen.
Zu den bekanntesten Künstlern gehören unter anderem Richard Avedon, David Bailey, Henri Cartier-Bresson, Robert Doineau, Robert Mapplethorpe, Helmut Newton, Arthur Penn …

Monat der Fotografie in Paris

1. November 2010 um 00:30

Monat der Fotografie 2010 in ParisDer 30. Monat der Fotografie beginnt am 1. November in Paris. Seit 1980 trägt der Monat der Fotografie dazu bei, Paris als eine der wichtigsten der  Hauptstädte der Fotografie zu behaupten. Mehr als 60 Foto-Ausstellungen in Museen und Galerien sind im November 2010 in Paris zu sehen. Zusätzlich finden im Rahmenprogramm zahlreiche Vorträge und Debatten statt.

Vom 18. bis 21. November 2010 findet zusätzlich in den Sälen des „Carrousel du Louvre“ (unter dem Louvre) der Salon

Polemik um Larry Clark Ausstellung in Paris

8. Oktober 2010 um 22:00
Larry Clark Untitled, 1968 Courtesy of the artist, Luhring Augustine, New York and Simon Lee Gallery, London

Larry Clark Untitled, 1968 Courtesy of the artist, Luhring Augustine, New York and Simon Lee Gallery, London

Die Fotoausstellung des amerikanischen Filmemachers und Fotografen Larry Clark – „kiss the past hello“ – im Museum für Moderne Kunst in Paris (Musée d’Art Moderne) sorgt für Polemik. Nicht wegen der Fotos auf denen Larry Clark unter anderem auch masturbierende oder sich Drogen spritzende Jugendliche zeigt. Sondern weil die Stadtverwaltung von Paris sich kurzerhand dazu entschieden hat den Zutritt zu der Foto-Ausstellung für Jugendliche unter 18 Jahren zu verbieten.

André Kertész Fotoausstellung im Jeu de Paume

3. Oktober 2010 um 08:00

André Kertesz Foto-Ausstellung ParisDie erste wirkliche Retrospektive, in Europa,  der Werke des Fotografen André Kertész (1894-1985) ist noch bis zum 6. Februar 2011 im Jeu de Paume in Paris (im Jardin des Tuileries,  Place de la Concorde) zu sehen.

André Kertész wurde 1894 in Budapest geboren. Im 1. Weltkrieg dokumentierte er mit seiner ersten Kamera das Kriegsgeschehen. Seien ersten Preis gewann er 1916 für ein Selbstporträt.
1922 zog André Kertész nach Paris

Foto-Ausstellung Harry Callahan – Fondation Henri Cartier-Bresson

7. September 2010 um 09:00
Chicago, 1960 © The Estate of Harry Callahan Courtesy Pace/MacGill Gallery, New York

Chicago, 1960 © The Estate of Harry Callahan Courtesy Pace/MacGill Gallery, New York

Die Fondation Henri Cartier-Bresson, in Paris, stellt im Rahmen des 30. „mois de la photo“ (Photo-Monat in Paris) vom 7.September 2010 bis 19. Dezember 2010 mehr als 100 Fotos des Fotografen Harry Callahan (1912-1999) aus. Die Ausstellung (mit Unterstützung des Modern Art Museums von New York) dreht sich um die Lieblingsthemen des Fotografen : Die Stadt, seine Familie und die Natur. Callahan beschrieb seine Leidenschaft folgendermaßen  :

Ausstellung 100 Fotos für die Pressefreiheit

27. August 2010 um 21:29
Transport

Transport von Kosovo-Bewohnern © Photo Alexandra Boulat

Vom 9. September 2010 bis 27.Februar findet zum 25. Geburtstag  von „Reporters sans Frontières“ (Reporter ohne Grenzen) im Petit Palais in  Paris die Ausstellung „100 photos de Pierre & Alexandra Boulat pour la liberté de la presse“ (100 Fotos  von Pierre & Alexandra Boulat für die Pressefreiheit) statt. Die Stadt Paris in Zusammenarbeit mit dem Petit Palais, nahe des Champs Elysées, will damit den Kampf um die Pressefreiheit in der Welt unterstützen.

Karl Lagerfeld Foto-Ausstellung in Paris

12. August 2010 um 22:52

design Coca Cola light Flasche Karl Lagerfeld

Der deutsche in Paris lebende Modedesigner Karl Lagerfeld ist nebenbei inzwischen auch als Fotograf bekannt. Vom 8. September bis 31 Oktober widmet Ihm das Maison Europeenne de la Photo in Paris eine eigene große Ausstellung. Mit persönlichen Fotos über experimental-Fotos bis Modefotos des 76-jährigen seit den 50er Jahren in der Mode tätigen Karl Lagerfeld der „erst“ sei 1987  auch Fotograf ist dürfte diese Ausstellung wohl eines der „hypsten“ Ereignisse des Spätsommers in Paris werden !

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de